saubere Formatierungen für’s CMS

Die Redaktion für Blogs und Webseiten wird häufig offline erstellt und direkt ein Word-Dokument geschrieben. Die „Online-Produktion“ läuft dann häufig via Copy & Paste in das eigene CMS, wie z.B. WordPress oder TYPO3.

Die meisten CMS Editoren haben einen sog. Rich-Text Editor (RTE), der die Formatierungen aus dem Word-Dokument dann gleich übernimmt und in sauberes HTML umsetzt. Je nach Qualität des Textes funktioniert das mal besser oder schlechter. Im schlimmsten Fall kommen dann schräge Formatierungen wie falsche Schriftart oder oder farbige Texte mit, die es auf der Website so eigentlich gar nicht geben sollte.

Die Lösung ist enweder die Texte komplett unformatiert einzufügen und nachträglich im RTE neu zu formatieren, eine weitere Möglichkeit ist das Online-Tool http://word2cleanhtml.com/

http://word2cleanhtml.com/

Verwendung ist eigentlich ganz einfach:

  1. Text aus Word rauskopieren.
  2. In das großte Textfeld auf http://word2cleanhtml.com/ einkopieren und rechts auf den Button „convert to clean html“ klicken.
  3. „Clean HTML“ Variante kopieren
  4. in den RTE wechseln und in den HTML-Modus umschalten (bei WordPress „Texte“)
  5. HTML-Code einfügen

Kennt ihr vergleichbare Werkzeuge? Dann gerne mehr Links und Tipps in den Kommentaren!

Kommentare sind geschlossen.