Raspberry Pi – Vorbereitung

Wichtiger Hinweis: Wir können dir hier nur einen schellen Überblick zur Inbetriebnahme deines Raspberry Pi’s geben.

Eine komplette detaillierte Anleitung (Englisch) erhältst du auf den Seiten der Raspberry Pi Association:

https://www.raspberrypi.org/learning/hardware-guide/

Die Seiten werden immer aktuell gehalten und bieten die beste & aktuellste Anleitung!

Material

  • USB-Maus
  • USB-Tastatur
  • HDMI-Kabel
  • Monitor, mit HDMI-Eingang oder ein Adapter HDMI auf DVI
  • Netzwerkkabel
  • Micro SD-Karte, mindestens 4GB groß
  • Micro-USB-Handyladegerät / Netzteil

Wichtig

Das Netzteil muss als Letztes angeschlossen werden. Der Raspberry Pi schaltet sich dann automatisch ein. Wenn du deinen Raspberry Pi noch nicht mit der aktuellen Raspbian-Version betriebsbereit hast.

Nur dann folge jetzt der Anleitung:

Raspian über NOOBS installieren

Das empfohlene Betriebssystem für deinen Raspberry Pi ist das Raspbian. Raspbian ist eine Version von GNU/Linux, die speziell für die Arbeit mit dem Raspberry Pi entwickelt wurde.
NOOBS bedeutet New Out Of Box Software, und wenn du noch nicht vorher mit Linux gearbeitet hast, ist das der einfachste Weg mit dem RaspberryPi loszulegen.

  • Für den Start benötigst du eine leere / formatierte Micro SD-Karte.
    Geh auf die Seite der SD Association auf und lade den SD Formatter 4.0 für Windows oder Mac herunter und installiere die Software auf deinem Computer.
  • Wähle das richtige Laufwerk der SD-Karte aus und formatiere di eMicro SD-Karte
  • NOOBS von www.raspberrypi.org/downloads herunterladen und entpacken
    Die Dateien und Unterverzeichnisse von NOOBS auf deinem Computer.
  • Kopiere jetzt alle Dateien und Verzeichnisse von NOOBS auf die Micro SD-Karte.
    Wenn der Kopiervorgang abgeschlossen ist, melde die Micro SD-Karte (externe Laufwerk) sauber am Rechner ab!
    Im Anschluss die Micro SD-Karte entnehmen und diese in den Raspberry Pi stecken.
  • Jetzt erst das Ladegerät an den Raspberry Pi anschließen.
  • Der Raspberry Pi startet.
  • Wähle Deutsch als Sprache.
    Das deutsche Tastatur-Layout wird automatisch für dich ausgewählt und installiert.
  • Wähle nun das Raspbian-Betriebssystem aus.
    Nach einer Sicherheitsabfrage, dass die Karte nun überschrieben wird,
    startet die Installation  des Betriebssystems.
    Die Installation dauert einige Minuten, bitte warte unbedingt so lange!
  • Wenn die Installation des Raspbian-Betriebssystems abgeschlossen ist,  startet dein Raspberry Pi neu.
  • Jetzt startet die grafische Oberfläche und du hast einen ersten Blick auf das fertige System.
  • Jetzt müssen wir unbedingt noch ein paar wichtige Anpassungen machen:
  • Starte jetzt Idle>Einstellungen das Tool „Raspberry Pi Konfiguration“.
  • Auf der Registerkarte Schnittstellen die Optionen SSH aktivieren & Option I2C aktivieren.
  • Auf der Registerkarte Lokalisierung im Feld Set Zeitzone die Optionen Gebiet: Europe und Standort: Berlin auswählen.
  • Sprachumgebung und Tastatur sollten automatisch auf Deutsch gesetzt sein.
  • Jetzt auf OK klicken und den Neustart deines Raspberry Pi wählen, um alle Änderungen zu übernehmen.

Eine komplette detaillierte Anleitung (Englisch) erhältst du auf den Seiten der Raspberry Pi Association:

https://www.raspberrypi.org/learning/software-guide/quickstart/