FAQ zu Scoutlab – der VCP-Hackathon

Scoutlab ist ein Hackathon. Was ist eigentlich ein Hackathon?

Ein Hackathon (Wortschöpfung aus „Hack“ und „Marathon“) ist eine Methode, bei der es darum geht, innerhalb einer bestimmten Zeit zusammen nützliche, kreative oder unterhaltsame Bastel- oder Programmier-Ideen umzusetzen. Ziel ist dabei nicht die Präsentation einer perfekten Lösung, sondern die gemeinsame Arbeit an einem selbst gestellten Problem, bei dem sich alle Team-Mitglieder mit ihren individuellen Fähigkeiten einbringen können. Dass sich diese Methode hervorragend für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen eignet, haben schon verschiedene Projekte, z. B. “Jugend hackt” unter Beweis gestellt.

Was muss ich können, um bei Scoutlab – der VCP-Hackathon teilzunehmen?

Gefragt sind Bastler*innen, Handwerker*innen, kreative Köpfe genauso wie Elektro-Nerds und Programmierfreaks. Denn nur wenn alle zusammenarbeiten, haben alle Spaß daran.

Wann findet Scoutlab – der VCP-Hackathon statt?

Scoutlab – der VCP -Hackathon findet vom 20. – 22.10.2017 in München statt.

Was machen wir an dem Wochenende?

Programmrahmen zum Scoutlab

Wo findet Scoutlab – der VCP-Hackathon statt?

Ort: Evangelische Hochschulgemeinde (EHG), Nymphenburger Straße 50, 80335 München
(Übernachtung: Isomatte & Schlafsack)
& Medialab der Hochschule München:
In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Medienpädagogik

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen kann jede VCPerin und jeder VCPer ab 18 Jahren, Teilnehmende aus anderen Ringverbänden sind gerne willkommen!

Was kostet Scoutlab – der VCP-Hackathon ?

Der Teilnahmebeitrag für die Unkosten beträgt 30 Euro (inkl. Übernachtung, Verpflegung und Materialien)

Werden die Reisekosten übernommen?

Die Reisekosten werden für VCP-Mitglieder gemäß der Reisekostenordnung des VCP e.V. erstattet – http://www.vcp.de/fahrtkosten.

Anmelden